MOSES MENDELSSOHN STIFTUNG

Jüdische Kulturtage: Gespräch mit Weinabend: “ Jung und Jüdisch in der DDR“ am 5. Dezember um 18:30 Uhr

0,00 

Wie lebte es sich als junger jüdischer Mensch in der DDR? Die Autorinnen  Lara Dämmig und Sandra Anusiewicz-Baer laden zu einem Gesprächsabend mit Wein ein.

Artikelnummer: 3015-1-3 Kategorie:

Beschreibung

Am 05. Dezember 2023 wird das Berend Lehmann Museum die Autorinnen Lara Dämmig, ehemaliges Mitglied der Ostberliner jüdischen Gemeinde, und Sandra Anusiewicz-Baer, die in der Dresdener jüdischen Gemeinde aufgewachsen war, zu einem Gespräch mit (koscherem) Weinabend in das Berend Lehmann Museum für jüdische Geschichte und Kultur in Halberstadt einladen.

Beide sind Zeitzeuginnen jüdischen Gemeindelebens in der DDR und haben 2021 ein Buch veröffentlicht, das anhand von Interviews, Bildmaterial und Tagebucheinträgen, die bisher selten beachtete Geschichte von Jüdinnen:Juden in der DDR nacherzählt. Das Gespräch wird im Synagogenraum des alten rabbinischen Lehrhauses in Halberstadt, der Klaus, im Rosenwinkel 18 stattfinden. Es gibt ein koscheres Weinangebot.